Angaben Fahrplanauskunft
:

Wissenswertes

Beförderungsbedingungen

Beförderungsbedingungen für die Verbund- und Gemeinschaftstarife in NRW.

 

Beförderungsbedingungen
Tarifbestimmungen

Unterwegs mit der VER

Neueinsteiger

Am Anfang mag das System etwas kompliziert erscheinen, aber diese Seite hilft Ihnen, im Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) unterwegs zu sein.

Wann können Sie fahren?

Nahezu rund um die Uhr. Die Fahrpläne erhalten Sie in der elektronischen Fahrplanauskunft hier im Internet: Hierzu müssen Sie nicht einmal die Haltestellen kennen, die Straße und Hausnummer reicht aus, das System findet dann die nächst gelegene Haltestelle.

Was kostet eine Fahrt?

Es gibt vierPreisstufen: A, B, C ,D.  Hinzu kommt die Kurzstrecke für Fahrten mit drei, maximal 4 Haltestellen Entfernung. Meist lohnt sich ein TagesTicket, hiermit fahren Sie so oft Sie wollen an einem Tag in dem gewählten Gebiet. Das TagesTicket können Sie auch direkt im Onlineshop kaufen und daheim ausdrucken. Außerdem können Tickets an Automaten, im KundenCenter und Verkaufsstellen erworben werden. Auch bei Busfahrern gibt es viele Tickets direkt vor dem Einstieg zu kaufen. Wer langfristig umsteigen will, für den lohnen sich die Monatskarten (Ticket2000 oder Ticket1000), mit Rabatten im Vergleich zu EinzelTickets. Wer nach 9 Uhr fährt spart noch einmal und für ein Abo (Mindestlaufzeit ein Jahr) gilt im Schnitt die Sparformel, fahr 12 Monate, zahl 11.

Was muss ich wissen?

Tickets sind vor der Fahrt zu entwerten. Dafür gibt es die Entwerter vor dem Zugang zu den Straßen- und Stadtbahnen oder direkt in den Fahrzeugen. Beim Fahrer oder Online gekaufte Tickets sind schon entwertet. Auch die Monatskarten müssen natürlich nicht entwertet werden, diese gelten für einen Kalendermonat. Eingestiegen wird bei den Bussen grundsätzlich vorn beim Fahrer. Kinder unter sechs Jahren sowie Hunde sind immer kostenlos mitzunehmen, für ein Fahrrad brauchen Sie ein ZusatzTicket (außer bei besonderen Abo-Angeboten).

Fahrkarte kaufen